13.-15. 4. 2017: Typisch Du, Typisch Ich – Enneagramm-Grundlagenworkshop

 

„Typisch Du, typisch Ich“ – Prinzessin, Herrscher oder Clown?

Die neun Gesichter der Seele: Potentialentfaltung durch die (Er-)Kenntnisse des Enneagramms

13. – 15. April 2018 – Grundlagen-Workshop

Freitag, 13. April 2018 von 18.30 – 21.00 Uhr

Samstag, 14. April 2018 von 10.30 – 17.00 Uhr und

Sonntag, 15. April 2018 von 10.30 – 13.30 Uhr

Das Wissen der neun Enneagramm-Typen für Beruf, Familie und Partnerschaft

Wir alle kennen Situationen im Arbeitsumfeld, aber auch in der Familie und Partnerschaft, in denen uns die Verhaltensweisen des Gegenübers fremd und „unlogisch“ erscheinen, uns vielleicht auch zur Verzweiflung bringen und nicht selten auch zu Streitigkeiten führen. Weil wir nicht wissen, welche Urängste und archetypischen Hintergründe bei unseren Mitmenschen verborgen sind und gerade aktiv sind. Denn aus einer individuellen Persönlichkeitsstruktur heraus ist es eben doch „logisch“, wie jemand vor allem in Streßsituationen auf etwas oder jemanden reagiert.

„Jeder Mensch ist ein Geheimnis“

Und der Mensch bleibt auch mit der Kenntnis des Enneagramms weiterhin ein Geheimnis und ein Mysterium, aber dennoch können wir durch die Kenntnisse des Minuspols (Streßpol) und des Pluspols (Potentialpol) eines Typen ein Gespür für die Ängste, Aggressionen und anderen Emotionen bekommen.

Es geht mir nicht darum, Menschen in eine Schublade zu stecken, sondern durch die Kenntnis des eigenen Typus und der von anderen Mitmenschen dazu anzuhalten, Verständnis und Toleranz für sie zu entwickeln. Dieses Verständnis und Mitgefühl fängt mit der Selbst(er-)kenntnis an. Mit dem Bewußtsein für die eigene Struktur, die eigenen Ängste und inneren Nöte, aber auch das des höchsten Potentials.

Mögen Sie sich mit mir auf eine Reise in die Tiefen der eigenen Persönlichkeit begeben und lernen, auch andere Menschen besser verstehen zu können?

Für mich ist es sehr hilfreich zu wissen, welche Persönlichkeitstypen sich in meinem Familien- und Freundeskreis befinden, denn ich nehme längst nicht mehr jede unachtsame Geste von ihnen so persönlich, wie es es vor einiger Zeit tat. Vor allem kann ich dann auch über mich selbst lachen und durch eine große Portion Humor Abstand zu meinen destruktiven Typenmustern bekommen. Denn Humor hilft heilen!

Teilnehmer: 6 – 20 Personen

Kosten: 260 Euro p. P.

Early bird: Wer bis zum 31. Dezember 2017 den Workshop bucht, zahlt nur 240 Euro!

Leitung: Lidia Schladt, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Logotherapie und Existenzanalyse, Integraler Coach und Trainerin rund um Themen der Potentialentfaltung, Trauerbegleitung und Hochsensibilität. Mehr unter: www.logotherapie-bremen.com

Veranstaltungsort: Das Gartenhaus, Kapellenstraße 35, 65193 Wiesbaden

Tel. für verbindliche Anmeldungen: 0421/ 69 66 13 35 oder 0152/ 56 35 77 61 Oder E-Mail: mail@sinn-werte.de