Werte & Inhalte

Frau Licht Wiese

So wie es in jedem schönen Garten Pflanzen gibt, die für ihr Gedeihen Sonne, Erde, Luft, Wasser und eine liebevolle Pflege brauchen, benötigen auch wir Menschen eine Kultur der Liebe, um unser volles Potential zu entfalten.

Raum für Lebenskultur und Spiritualität

Das Gartenhaus ist offen für verschiedene spirituelle, wissenschaftliche, künstlerische, therapeutische und körperorientierte Ansätze – offen für Stille und Tiefe, Leere und Fülle.

Wichtig sind uns Toleranz und Seelenoffenheit: Es kann gut sein, dass im Gartenhaus Christen auf Yogis und Atheisten treffen, Tantriker auf Muslime, Karriereorientierte auf Träumer, Konservative auf Alternative. Es gilt der Grundsatz: Ehre, was anderen heilig ist.

Wir fühlen uns in der europäischen Geistestradition verwurzelt: in der griechisch-römischen Antike und anderen vorchristlichen Kulturen, in der Jesus-Botschaft und dem Christlichen, in der Philosophie der Aufklärung, des Humanismus, der Moderne und Postmoderne. Und wir sind offen für andere Weisheitslehren und spirituelle Traditionen.

Angebote zu:

  • Achtsamkeit, Meditation, Muße
  • Mystische Traditionen und Weisheitslehren
  • Liebe, Partnerschaft, Gemeinschaft
  • Körperarbeit, Sexualität, Spiritualität
  • Da sein, Zeit haben, Zuhören
  • Gegenseitige psychosoziale Unterstützung
  • Persönlichkeitsentwicklung, Schattenarbeit
  • Singen, Malen, Tanzen, kreativ sein
  • Gesund leben im Einklang mit der Natur
  • Krisen, Abschied, Trauer, Tod und Sinnfragen
  • Feier des Lebens: Schönheit, Sinnlichkeit, Ekstase